Umgebung

Sehenswürdigkeiten, Wanderungen und Ausflugsziele in Berg im Drautal.

Sehenswürdigkeiten, Wanderungen und Ausflugsziele in Berg im Drautal

Pfarrkirche Maria Geburt mit Karner „Michelele“
Dorfkirche, 13. Jh. Karner: Fresken von großer kunsthistorischer Bedeutung.

Filialkirche St. Athanasius (St. Athanas)
Ehemalige Wallfahrtskirche mit hohem Alter, Gottesraum der koptischen Christen, Raum für geistliche Konzerte.

Millenniumsstatue
Als Mahnmal im neuen Jahrtausend schuf der Berger Bildhauer Hans-Peter Profunser eine Marmorskulptur. Sie weist darauf hin, dass sich die Entwicklung des technischen Fortschritts in keiner Relation mit der Entwicklung der Menschen im Umgang miteinander verhält. Das Werk steht im Ortskern, neben dem Berger Bach (schräg gegenüber unserers Cafés).

Sternwarte und Hobbyastronomie
Hobbyastronomen finden auf der Emberger Alm alles was sie brauchen. Aufstellplätze für eigene Teleskope, kein Fremdlicht. Gegen Voranmeldung (Kostenbeitrag).

Ochsenschlucht
Südlich der Drau. Wildromantische Schlucht mit geologischen Besonderheiten!

Geislochklamm mit Kalkofen
Südlich der Drau. Begehbare Klamm, am Beginn steht ein neu renovierter Kalkofen.

Comptonhütte (1.700 m)
Südlich der Drau. Schutzhaus des ÖAV, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September.

Reißkofel (2.364 m)
Südlich der Drau. Schwieriger Aufstieg zum Gipfelkreuz. Nur für Geübte!

Amlacher Alm (1.398 m)
Südlich der Drau (nicht bewirtschaftet).

Emberger Alm (1.700 m)
Nördlich der Drau. Erreichbar mit dem Auto über eine mautfreie, gut ausgebaute Auffahrstraße, Wandergebiet, Flug-Eldorado für Gleitschirm- und Drachenflieger, Feriensternwarte, Treffpunkt für Hobbyastronomen, im Winter: Familienschigebiet. Zwei Gasthöfe, eine Pension, Almhütten.
Wanderausgangspunkt in die gesamte Kreuzeckguppe: Einsee, Zweisee, Zweiseetörl, Ochsentörl, Feldner Hütte (2.186 m), Knoten (2.216 m), Hochtristen (2.535 m).

Oberberger Alm (1.700 m)
Nördlich der Drau. Erreichbar mit dem Auto über mautfreie Schotterstraße, ein Gasthaus (Hochtriestenhaus),  Wanderausgangspunkt in die gesamte Kreuzeckguppe: Einsee, Zweisee, Zwiseetörl, Ochsentörl, Feldner Hütte (2.186 m), Knoten (2.216 m), Hochtristen (2.535 m).

Emberger Alm – Oberberger Alm
Leichte Wanderung zwischen den beiden Almen. Auch ideal mit Kindern oder nicht Geübte.
Hüttenwanderung zwischen der Emberger Alm und Oberberger Alm.



Was brauchen Sie noch?




Beratung und Information

+43 4712 208












Anfrage